Familienforschung Ostpreussen

#1

Thiel in Paplaucken / Newecken Kr.Heiligenbeil

in Familie Thiel in Ostpreussen 21.03.2010 00:41
von Der blonde Faxe (gelöscht)
avatar

Hallo Chefe !

Versuche jetzt mal in drei Serien den von mir angeführten Stammbaum hier unterzubringen .
Wie gesagt er beginnt 1426 mit Hanß Thiel in Paplaucken , 1650 tauschte er sein Gut (Name im Baum enthalten) und fortan war die Familie in Newecken ansässig .
Die nächsten Tage stelle ich dann die Berichtigungen und Ergänzungen zu dem Geschlecht in diese Sparte .

Wie sagte Rudi Carell : laß Dich überraschen .

Gruß ,

Angefügte Bilder:
Nr  1.jpg
Nr  10.jpg
Nr  2.jpg
Nr  3.jpg
Nr  4.jpg
Nr  5.jpg
Nr  6.jpg
Nr  7.jpg
Nr  8.jpg
Nr  9.jpg
nach oben springen

#2

RE: Thiel in Paplaucken / Newecken Kr.Heiligenbeil

in Familie Thiel in Ostpreussen 21.03.2010 00:47
von Der blonde Faxe (gelöscht)
avatar

Hallo Chefe !
Es folgt die zweite Serie !

Veel Spass !

Angefügte Bilder:
Nr  11.jpg
Nr  20.jpg
Nr  12.jpg
Nr  13.jpg
Nr  14.jpg
Nr  15.jpg
Nr  16.jpg
Nr  17.jpg
Nr  18.jpg
Nr  19.jpg
nach oben springen

#3

RE: Thiel in Paplaucken / Newecken Kr.Heiligenbeil

in Familie Thiel in Ostpreussen 21.03.2010 00:51
von Der blonde Faxe (gelöscht)
avatar

Hallo Chefe !

So , alle guten Dinge sind drei , der Rest .

Wehe Du kanntest das schon !

Staatsarchivar ,

Angefügte Bilder:
Nr  21.jpg
Nr  22.jpg
Nr  23.jpg
Nr  24.jpg
Nr  25.jpg
Nr  26.jpg
nach oben springen

#4

RE: Thiel in Paplaucken / Newecken Kr.Heiligenbeil

in Familie Thiel in Ostpreussen 21.03.2010 12:22
von Ännchen | 2.796 Beiträge

Hallo Faxe,

es kann sich bei deinem Fund nur um die Familienkundlichen Blätter Thiel, Rose, Henning handeln. Nach denen habe ich jahrelang gesucht. Die gibt es nicht mal mehr über die Fernleihe, weil sie so "zerbrechlich" sind.

Alle Wetter, das hat was. In wie weit ich meinen Karl da hinein bekomme.... wir werden sehen, denn scheinbar geht ja immer noch was. Absolut spannend fand ich beim lesen der Blätter gerade den Hinweis auf den Baseler Ast. Jetzt weiss ich, warum ich mich in Frankreich so zuhause fühle. Nein, also ernsthaft liegt dieser Gedanke nicht so weit weg. Ich habe ja eine Thiel LInie im Saarland. Die Familie behauptet, von dort zu stammen. Ostpreussen sei ein Tripp gewesen. Auch im Buch der Schweizer Kolonisten sind die Thiel vertreten.

Tolle Arbeit und Dank dafür. Das kommt ausgedruckt in die Ahnenmappe Thiel.


Ännchen

nach oben springen

#5

RE: Thiel in Paplaucken / Newecken Kr.Heiligenbeil

in Familie Thiel in Ostpreussen 21.03.2010 13:42
von Der blonde Faxe (gelöscht)
avatar

Hallo Chefe !

Nicht so schnell , der Baum ist nicht vollständig , muß noch ergänzt und berichtigt werden , ich habe wahrscheinlich bessere Quellen als der Verfasser gahabt hat , bin aber noch nicht fertig mit dem Bearbeiten , leider hat son Tag nur 24 std. , also etwas Geduld , es kommt !

Übrigends : was hat Basel mit Frankreich zum tun , es liegt doch in der Schweiz ! Es ist schon Kurios , da wandern Schweizer Hugenotten Namens Thiel um 1700 nach Ostpreussen ein und wat machen die Thiel ? gehn in die Schweiz !
Muß mir die Daten nochmal genau zu Gemüte führen , könnte sein das von Denen welche zusammengehören , raus aus Opr - rein in Schweiz - raus aus Schweiz - rein in Opr , vielleicht ? kommt auf die Daten an , hab irgendwo alle Thiel aus der Schweiz !?


zuletzt bearbeitet 21.03.2010 13:47 | nach oben springen

Benutzerdefinierte Suche

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DirkHanisch
Forum Statistiken
Das Forum hat 1386 Themen und 7126 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen